Der ultimative Leitfaden zur Lagerung und Distribution für moderne Verlader

3. Juni 2024

Ultimativer Leitfaden für Lagerung, Kontraktlogistik und Vertrieb

Die Lagerhaltung hat in den letzten Jahren einen starken Wandel erfahren. COVID-19, Marktveränderungen, politische Spannungen sowie das Kaufverhalten der Verbraucher sind nur einige der Faktoren, die den Wandel vorantreiben. Die Fähigkeit eines Verladers, proaktiv zu bleiben, hängt von strategischen Partnerschaften und einem fundierten Verständnis des gesamten Kontraktlogistikbereichs ab. Darüber hinaus begann die Lagernachfrage seit der COVID-19-Pandemie zu schrumpfen, doch nun sorgen neue Staus und ausgeblendete Abfahrten erneut für einen perfekten Sturm für die Bestandsverwaltung. Um Ihre gesamte Logistikstrategie zu verbessern und die betriebliche Effizienz angesichts ständiger Störungen zu verbessern, wird in diesem Leitfaden Folgendes behandelt:

  • Die Verwirrung zwischen Lagerhaltung, Vertrieb und Kontraktlogistik sowie wo und warum Überschneidungen auftreten.
  • Der Zustand der Lagerhaltung in den kommenden Jahren.
  • Die Schwierigkeiten bei der Verwaltung der Lagernutzung und der Netzwerkpartner. 
  • Tipps und Best Practices zur Maximierung Ihrer Lagernutzung. 
  • Strategien zur Durchführung einer Ausschreibung für einen neuen Lagerpartner. 

Grundlegendes zu Lagerhaltung, Vertrieb und Kontraktlogistik

Warehousing ist ein sehr weit gefasster Begriff, der alle Lager- und Bereitstellungsprozesse in der Logistik umfasst. Auch die Lagerhaltung kann Teil Ihrer Distributionszentrumsstrategie sein, und Ihre Distributionszentren sind ebenfalls Lager. Am häufigsten sitzen sie auf der wahren Mittelmeile der Logistik, Kontraktlogistik deckt alle beweglichen Teile der Lagerung, Verteilung und des Transports auf dieser wichtigen Mittelmeile ab. 

Der Stand der Lagerhaltung im Jahr 2024 und darüber hinaus

Im März 2024, wies die Erzeugerpreisindex (PPI) stellte mit 150.954 einen neuen Rekord auf und markierte damit einen bedeutenden Meilenstein in der Wirtschaftslandschaft. Diese Zahl ist nicht nur eine Statistik; Es repräsentiert die sich verändernde Dynamik im Lager- und Vertriebssektor und unterstreicht die Herausforderungen und Chancen, die vor uns liegen. Während wir uns mit dem aktuellen Stand von befassen Lagerlogistik, ist es von entscheidender Bedeutung, die Kräfte zu verstehen und zu verstehen, wie Unternehmen in dieser sich ständig verändernden Landschaft zurechtkommen können.

Während der COVID-19-Pandemie wurde die Suche nach zusätzlichen Lager- und Vertriebsflächen zu einer Herkulesaufgabe. Überbestände führten zu einem Rückgang der landesweiten Leerstandsquote in den USA und erreichten bis Ende 3.4 einen Tiefststand von 2022 %. Dieses Szenario wurde im Jahr 2023 durch den „Großen Lagerabbau“ noch komplizierter, bei dem die inflationsbereinigten US-Lagerbestände einen Rückgang von fast 20 % erlebten September. Diese Verschiebung, detailliert in einer Analyse von S & P Global, verdeutlicht die Komplexität der Verwaltung von Lagerflächen in Echtzeit bei gleichzeitigem Bemühen, die Kundennachfrage effizient zu erfüllen. 

Jüngste Bewegungen, darunter beispielsweise die Abstimmung zur gewerkschaftlichen Organisierung von Autoarbeitern in Tennessee, deuten auf eine Verschiebung der Regulierungslandschaft hin, die sich auf Lagerhaltung und Vertrieb auswirkt. Diese Änderungen unterstreichen, wie wichtig es ist, über neue Vorschriften auf dem Laufenden zu bleiben, die Einfluss darauf haben könnten, wie Unternehmen ihren Lagerraum verwalten, die Auftragsabwicklung abwickeln und die Erwartungen der Kunden in den Vereinigten Staaten erfüllen.

Auf dem aktuellen Markt ist die Zusammenarbeit mit Drittanbietern von Drittanbietern (3PL) für Unternehmen, die nach Lagerlösungen und Kontraktlogistiklösungen suchen, unverzichtbar geworden. Diese Partnerschaften bieten eine Möglichkeit, mit der Knappheit an Lagerflächen umzugehen und das Fachwissen von 3PLs zu nutzen, um Lagerraum effizient zu finden und zu verwalten. Darüber hinaus hilft die Zusammenarbeit mit 3PLs Unternehmen, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und darauf zu vertrauen, dass ihre Partner die Komplexität der Warenlagerung und -verteilung bewältigen.

Top-Herausforderungen der Supply Chain Warehousing

Lagerhaltung und Logistik sind das Herzstück erfolgreicher Abläufe und fördern Effizienz und Innovation in allen Branchen. Da Unternehmen bestrebt sind, den dynamischen Anforderungen des Marktes gerecht zu werden, werden die Herausforderungen der Lagerhaltung in der Lieferkette immer komplexer und erfordern einen strategischen Ansatz zu ihrer Bewältigung. Es ist jedoch eine Herausforderung, einen Wettbewerbsvorteil aufrechtzuerhalten, da Unternehmen nach immer innovativeren Möglichkeiten zur Verwaltung ihres Vertriebsnetzes suchen. 

  1. Anhaltende Störungen in allen Branchen. Technologische Fortschritte, veränderte Verbraucheranforderungen und globale Wirtschaftsschwankungen verändern die Landschaft in einem beispiellosen Tempo. 
  2. Neuausrichtung des Bestands. Effektive Bestandsverwaltungssysteme sind für die Bereitstellung der Echtzeitdaten, die für genaue Prognosen und Bestandskontrolle erforderlich sind, von entscheidender Bedeutung. Die Implementierung fortschrittlicher Tools und Techniken verbessert die Auftragsabwicklungsprozesse und führt letztendlich zu einer höheren Kundenzufriedenheit und geringeren Lagerkosten.
  3. Verwaltung von Zöllen und Import-/Exportkosten. Die Bewältigung der Komplexität von Zöllen und Import-/Exportkosten ist ein wichtiger Aspekt des Lieferkettenmanagements. Diese Kosten können einen erheblichen Einfluss auf das Geschäftsergebnis eines Unternehmens haben, weshalb es zwingend erforderlich ist, Strategien zu ihrer Minimierung zu entwickeln. 
  4. Verfolgen des Inventars über mehrere Standorte hinweg. Für Unternehmen, die mehrere Vertriebszentren oder Lagerhäuser betreiben, stellt die Bestandsverwaltung über verschiedene Standorte hinweg eine Reihe einzigartiger Herausforderungen dar. 
  5. Probleme mit der Lagerung von Anhängern und Hof. Eine effektive Verwaltung der Anhänger- und Hoflagerung ist entscheidend für die Optimierung der Lagerfläche und die Gewährleistung eines reibungslosen Warenflusses in und aus der Anlage. 
  6. Verwalten von Abhol- und Bringstandards. Die Standardisierung von Abhol- und Bringvorgängen ist für die Aufrechterhaltung der Effizienz in der Lagerlogistik von entscheidender Bedeutung. Inkonsistente Vorgehensweisen können zu Verzögerungen, längerer Verweildauer und letztendlich zu höheren Kosten führen.
  7. Verfolgen von Verweildauer und Inhaftierung. Übermäßige Verzögerungen im Lager beeinträchtigen nicht nur die Effizienz der Lieferkette, sondern erhöhen auch die Betriebskosten. 

Best Practices für strategische Lagerung und Distribution

Unternehmen stehen ständig vor der Herausforderung, Kundenanforderungen zu erfüllen und gleichzeitig die Betriebskosten zu kontrollieren. Der Schlüssel zur Bewältigung dieser komplexen Landschaft liegt in einer optimierten Lieferkette, die durch verbessert wird Strategische Lagerlogistik und Spitzentechnologie.

Integrieren Sie Systeme über APIs, um den Bestands- und Versandstatus in Echtzeit zu kennen. Die Möglichkeit, auf Echtzeitdaten zu Lagerbeständen und Sendungen zuzugreifen, ist von unschätzbarem Wert. APIs (Application Programming Interfaces) dienen als Brücke zwischen unterschiedlichen Plattformen und Systemen und ermöglichen einen nahtlosen Informationsfluss.
Identifizieren Sie Ihre wahren Supply-Chain-Anforderungen und Netzwerkpositionen. Das Verständnis Ihrer Lieferkettenanforderungen und die Optimierung Ihrer Netzwerkposition sind grundlegende Schritte zur Erreichung einer strategischen Lagerverwaltung. Durch Datenanalysen und Lieferkettenmodellierung können Unternehmen Einblicke in ihre Logistikabläufe gewinnen und Verbesserungspotenziale sowie das Potenzial von Mehrwertdiensten identifizieren.
Balancieren Sie den Bestand basierend auf datengesteuerten Erkenntnissen neu. Durch die Abstimmung der Bestandszählungen auf die Kundenanforderungen können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Lagerabläufe nicht nur reibungslos laufen, sondern auch im Hinblick auf Kosteneinsparungen und betriebliche Effizienz optimiert werden.

Denken Sie daran, potenzielle Steuervorteile von Lagerstandorten wie FTZ zu berücksichtigen. Die Wahl der richtigen Lagerstandorte kann dank der potenziellen Vorteile der Zolllagerung und/oder zu erheblichen Zoll- und Steuereinsparungen führen Außenhandelszonen (FTZ)

So wählen Sie einen Lagerpartner in der Logistik aus

Im heutigen schnelllebigen Markt kann die Effizienz Ihrer Logistik- und Vertriebsstrategie den Unterschied zwischen Erfolg und Stagnation ausmachen. Auswählen der Der richtige Lageranbieter ist nicht nur eine logistische, sondern eine strategische Entscheidung, die sich erheblich auf die Fähigkeit Ihres Unternehmens auswirken kann, Kundenanforderungen zu erfüllen, den Lagerbestand effektiv zu verwalten und Kosten zu senken. Hier sind die besten Möglichkeiten zur Auswahl eines Lagerpartners:

  1. Überprüfen Sie die Standorte der Lagerdienstleister.  Ein Standort mit Nähe zu wichtigen Märkten kann Lieferzeiten und Transportkosten drastisch verkürzen und so einen Wettbewerbsvorteil bei der Kundenzufriedenheit schaffen.
  2. Berücksichtigen Sie Ihre üblichen Vertriebsbedürfnisse und Einreisehäfen. Die Berücksichtigung Ihrer Vertriebskanäle bei der Auswahl von Lagerstandorten ermöglicht agilere und reaktionsfähigere Logistiklösungen, die für die Erfüllung der Marktanforderungen und Kundenerwartungen von entscheidender Bedeutung sind.
  3. Bewerten Sie den Tech-Stack jedes Anbieters. Ein kompletter Lagertechnik-Stack, einschließlich eines Lagerverwaltungssystems, das mit Bestandsverwaltungs- und Automatisierungsfunktionen in Echtzeit ausgestattet ist, kann Ihr Lieferkettenmanagement verändern.
  4. Bewerten Sie die Fähigkeit eines Anbieters, mit Transportanbietern zusammenzuarbeiten. Die Integration zwischen Lagerhaltung und Transport ist ein Eckpfeiler eines effektiven Lieferkettenmanagements. Die Bewertung des Netzwerks eines Lagerpartners und seiner Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit externen Logistikunternehmen ist von entscheidender Bedeutung.
  5. Berücksichtigen Sie den Ruf eines möglichen Partners. Die Recherche und Bewertung der Marktposition eines Anbieters anhand von Kundenstimmen und Bewertungen Dritter kann wertvolle Einblicke in seine operative Exzellenz und Qualität des Kundenservice liefern.
  6. Erstellen Sie eine Auswahlliste und besuchen Sie bevorzugte Standorte. Nachdem Sie Ihre Optionen anhand der oben genannten Kriterien eingegrenzt haben, ist es ein entscheidender nächster Schritt, eine Auswahlliste der bevorzugten Lageranbieter zu erstellen und deren Einrichtungen zu besichtigen. Durch Besuche vor Ort können Sie den Lagerbetrieb aus erster Hand beurteilen, einschließlich des Zustands des Lagerraums, der Effizienz des Auftragsabwicklungsprozesses und der Wirksamkeit des Lagerverwaltungssystems.
  7. Denken Sie daran, zu verhandeln. Unabhängig davon, ob es um die Aushandlung von Preisen, Serviceniveaus oder Skalierbarkeitsoptionen geht, können effektive Verhandlungen zu erheblichen Kosteneinsparungen und individuelleren Logistiklösungen führen.

Erhalten Sie vor der nächsten Störung die Kontrolle über die Lagerhaltung 

Lagerhaltung und Kontraktlogistik sind immer wieder Störungen ausgesetzt. Die Lage der Branche entwickelt sich weiter und die Herausforderungen nehmen immer mehr zu. Der eigentliche Trick besteht darin, mit Kontraktlogistikpartnern zusammenzuarbeiten, um mehr aus Ihrem Netzwerk herauszuholen und das große Ganze in der Logistik zu nutzen. 

Erschließen Sie mit Crane Worldwide Logistics mehr Wert in der Lagerhaltung. 

Crane Worldwide Logistics ist viel mehr als nur ein Transportdienstleister und bietet Lager in der Nähe an alle wichtigen Verkehrsknotenpunkte in den USA, darunter zwei Standorte in Columbus und Cincinnatisowie strategische Standorte rund um den Globus. Gepaart mit lokalen Supportteams und Expertenkompetenzen arbeiten Verlader mit Crane Worldwide Logistics zusammen, um ihre gesamten globalen Lieferketten vom Ursprung bis zum endgültigen Bestimmungsort zu rationalisieren. Sprechen Sie mit einem Lagerexperten von Crane Worldwide Logistics, um mit Ihrer Lagerstrategie für den Rest des Jahres 2024 und darüber hinaus zu beginnen. In Kontakt kommen wenn sie hier klicken
 

Kontaktieren Sie uns

Lassen Sie einen unserer Kundenbetreuer eine Lösung entwickeln, die Ihren logistischen Anforderungen entspricht.

+1 888-870-2726