Kundenhinweis: Streik im deutschen Verkehrswesen, März 2023

24. März 2023

Aktuelle Informationen zu Streiks und Protesten in Deutschland im Jahr 2024 Klicken Sie hier

Verkehrsstreiks in Deutschland - März 2023

Die Gewerkschaften in Deutschland haben für Montag, den 27. März, zu einem breit angelegten Transportstreik aufgerufen. Ver.di und die Gewerkschaft EVG haben wegen der laufenden Tarifverhandlungen einen XNUMX-stündigen Arbeitsausfall für ihre Mitglieder angekündigt. Die beiden Gewerkschaften decken Boden- und Sicherheitsarbeiter auf deutschen Flughäfen, Hafen- und Autobahnarbeiter sowie andere Transportbeschäftigte ab. Die Gewerkschaft EVG vertritt Eisenbahner in ganz Deutschland.

Der Flughafen Frankfurt hat heute auf seinem offiziellen Twitter-Account eine Reisewarnung herausgegeben, in der es heißt: „Aufgrund eines Streiks der deutschen Gewerkschaft ver.di wird der Flughafenbetrieb am Frankfurter Flughafen am 27. März den ganzen Tag über stark gestört sein. Es wird keinen regulären Passagier geben Flüge an diesem Tag." 

Lufthansa fügte hinzu, dass der Personenverkehr unterbrochen wird: "Da dies mit einem Streik im öffentlichen Nahverkehr in Deutschland am Montag, den 27 ."

Der Flughafen München teilte außerdem mit: "Aufgrund ganztägiger Streiks findet am Sonntag, 26. März, und Montag, 27. März 2023, kein regulärer Passagier- und Frachtverkehr am Flughafen München statt." 

Wenn Sie Bedenken hinsichtlich der bevorstehenden Streiks haben, zögern Sie bitte nicht, sich an das Crane Worldwide Logistics-Team zu wenden hier

UPDATE 23. Februar 2023

Kundenberatung: Flughafenstreiks in Deutschland

Die Gewerkschaft Verdi (Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft) hat angekündigt, dass am Freitag, den 24. Februar, an sieben deutschen Flughäfen, darunter München, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart, Dortmund, Hannover und Bremen, 17 Stunden lang gestreikt wird.

Bodenpersonal, Beamte des öffentlichen Dienstes und Beschäftigte der Luftsicherheit werden alle von der Gewerkschaft vertreten, die sich mitten in Verhandlungen über Lohnstreitigkeiten befinden. 

Die Streiks gehen einer zweiten Runde von Tarifverhandlungen im öffentlichen Sektor am 22. und 23. Februar voraus, sagte Verdi.

Die Streikaktion betrifft den Flugverkehr an allen deutschen Flughäfen, Frankfurt Flughafen teilte auf Twitter mit: „Aufgrund eines Streiks der deutschen Gewerkschaft VER.DI wird der Betrieb am Frankfurter Flughafen am 17. Februar ganztägig stark beeinträchtigt sein. Passagieren wird dringend empfohlen, von der Anreise zum Flughafen abzusehen. Anschlussflüge aus FRA ebenfalls vom Streik betroffen sein“

Auch die Lufthansa hat ihren Partnern Folgendes mitgeteilt: „Für Freitag, den 17. Februar, hat die Gewerkschaft ver.di zu einem eintägigen Streik an verschiedenen Flughäfen in Deutschland aufgerufen. Da auch die Flughäfen Frankfurt und München betroffen sind, ein großer Es wird erwartet, dass eine Reihe von Flügen der Lufthansa und der Lufthansa Group betroffen sein werden."

Nach der Ankündigung des Warnstreiks für Freitag hat der Frankfurter Flughafen Passagieren dringend von einer Anreise am Flughafen abgeraten. Eine effektive Fortführung des Betriebs in der Betreibergesellschaft Frankfurt ist nicht möglich Fraport Mittwoch angekündigt. 

„Aufgrund eines Streiks der deutschen Gewerkschaft VER.DI wird der Betrieb am Frankfurter Flughafen am 17. Februar den ganzen Tag über stark beeinträchtigt sein. Passagieren wird dringend empfohlen, von der Anreise zum Flughafen abzusehen. Auch Anschlussflüge ab FRA sind von dem Streik betroffen ."

Bitte zögern Sie nicht, Ihren Ansprechpartner bei Crane Worldwide Logistics zu kontaktieren, wenn Sie Bedenken bezüglich der Streikaktion haben, oder setzen Sie sich mit uns in Verbindung hier

Kontaktieren Sie uns

Lassen Sie einen unserer Kundenbetreuer eine Lösung entwickeln, die Ihren logistischen Anforderungen entspricht.

+1 888-870-2726